Dienstag, 22. November 2016

Loretta goes Kork

Heute möchte ich euch über meine Erfahrung mit der Verarbeitung von hochwertigem Korkstoff erzählen.
Ich bin bisher eigentlich dem Kork-Hype aus dem Weg gegangen. Kork in den üblichen braunen Farbtönen erinnert mich an die 70er Jahre. An Fußboden. An Pinnwände. An Weinkorken. Ich fand, dass ich das nicht als Material unter meiner Nähmaschine verarbeiten mag.
Dann sah ich eine echt coole Tasche. Schwarz. Kork. Hammer. Na gut, dachte ich mir, springe ich doch mal auf den Zug der Begeisterten Kork verarbeitenden Näherinnen auf.
Es war schnell klar, dass es eine "Loretta" nach dem Schnitt der lieben Frau elbmarie wird. Ein Zuschnitt von 50x70 cm hat perfekt gepasst um den kompletten Außenstoff daraus zu fertigen. Am Klappdeckel musste ich allerdings ein bischen stückeln um genau hinzukommen, habe das aber mit einem wunderschönen Webband "Maribell gray" von Farbenmix verziert.



Innen habe ich von Moda den Stoff der Kollektion "The Treehouse Club" verarbeitet der von Sweetwater designed ist.

Hinzugefügt habe ich statt außen den Karabiner am Band ein langes Schlüsselband innen. Macht sich ganz toll.



Kork klebt nicht so wie Wachstuch, ist manchmal sogar eher etwas sehr glatt an der Oberfläche. Lässt sich einfach verarbeiten und fühlt sich wunderbar weich an und ist doch schön formstabil. Für Taschen und Buchhüllen, Portemonnaies, etc. ideal.

Ich habe zum Nähen eine 90er Nadel gewählt, da an den Ecken ein paar dickere Kanten zu überwinden sind. 

Das Gurtband habe ich mal ganz anders gewählt. Statt einheitlichem schwarz habe ich ein extravagantes zweiseitig unterschiedlich gewebtes Band genommen. Außen schwarz und innen Fischgrätmuster in anthrazit. Sieht sehr cool und individuell aus, finde ich. So wie es eine Loretta eben verdient hat.



Als Vlies habe ich das Kork mit H250 verstärkt, mehr nicht.

So, nun mache ich mich mal wieder auf den Weg zum Creadienstag und stöbere ein wenig was es so schönes gibt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass ihr meinen Blog besucht. Ich freue mich ueber jeden Kommentar zu meinen Posts, denn dann macht das Bloggen noch so viel mehr Spass! Seid lieb gegruesst von Saskia